Visselhöveder
Kultursommer 2013

29.8. - 1.9.2013

Freitag

Kulturfrühstück

Sonntag, 1.9.2013, 11:00 Uhr


Original: Jens Freitag | SWR

Heimat, die ich meine ...

Visselhöveder Chöre, Visselhöveder Bürger, Visselhöeveder Künstler und das Visselhöveder Ortsschild.

Wie klingt, wie riecht, wie schmeckt Heimat? Ist Heimat cool oder will ich so schnell wie möglich weg? Gibt es mehrere Heimaten? Woher kommen die Bewohner unserer Region?

Aus unterschiedlichsten Bereichen werden Beiträge in einer Art „Heimat-Revue“ präsentiert, vielfältig, kabarettistisch, musikalisch, kulinarisch und unterhaltsam. Diese Veranstaltung soll geprägt werden durch die Menschen, die in und um Visselhövede leben.

Moderiert von Babette, einer Exil-Schweizerin, die ihre neue Heimat in Norddeutschland gefunden hat, werden die unterschiedlichsten Beiträge von Menschen aus der Region in einer „Heimatrevue“ präsentiert: vielfältig, kabarettistisch, musikalisch, spontan und unterhaltsam.
Dabei gibt Babette dem Ganzen einen Energie geladenen fröhlichen Bogen. Mit kleinen Nummern, Gesang und schwyzerdütschem Mundwerk schafft sie phantasievolle Übergänge und bringt auch noch ein Alphorn mit…

Besuchen Sie auch die Künstler-Homepage von Babette.

 

Im musikalischen Beiprogramm treten auf:
Olga Freiter - ukrainische Lieder
Rêzan Rezdar - kurdische Lieder, Fotos
Hörbeispiel bei myspace: Romano Schwarz Ensemble

 

Sie sollten Kleingeld dabei haben, denn es gibt eine amerikanische Versteigerung. Versteigert wird etwas aus der Visselhöveder Heimat, das man für Geld nicht kaufen kann.

Kuliarische Leckereien sind auch dabei: Kaffee, Brötchen, Sinti-Gulasch, selbstgebackene Kuchen, itaienisches Eis, bayerische Weisswürscht und Weißbier …

 

Wo kommen die Visselhöveder her?

Der Turmwächter Willi Reichert hat in mühevoller Fleißarbeit die Geburtsorte sämtlicher Visselhöveder Bürger und Bürgerinnen in einer Google-Maps-Karte eingetragen. 1.793 in aller Welt verstreute Orte sind auf dieser Karte zu sehen. Dieses Projekt ist Bestandteil des Kulturfrühstück-Programms.

Eintritt frei – keine Anmeldung erforderlich