Lustwandel & Leuchtfeuer

Samstag, 13.6.  19 Uhr
An den Visselseen
Eintritt: 5,- Euro, Kinder frei


Leuchtende FontänenAuf dem „Lustwandel“ an den Visselseen geht es in diesem Jahr zirzensisch und kulinarisch zu. Ab 19.00 Uhr werden auf mehreren Aktionsbühnen professionelle, internationale Straßenkünstler zu erleben sein. Z.B. Ben Smalls, der gekonnt sowohl mit seinen Requisiten als auch mit den Erwartungen des Publikums jongliert und aus jeder Situation eine echte Show macht. Auch „Arthur kommt vorbei“. Artistische Komik in, um und auf einem Kleinwagen. Der Dachträger ist die Bühne. Haarsträubende Effekthascherei und spektakulärer Blödsinn. Auf den Spuren der alten Filmpioniere der 20er, reist Knäcke mit seinem dreirädrigen Vehikel an, immer auf der Suche nach Talenten. Knäcke versucht, mit seiner treuen Handkurbelkamera einen Stummfilm zu drehen und verwandelt blitzschnell die Visselseen in einen Drehort.

Weiterhin werden hiesige Künstler, Chöre, Akrobaten, Kamele, Komiker und Kunstobjekte in und um die Visselseen zu sehen sein.

Auch kulinarisch wird einiges geboten. Auf der „Kulinarischen Meile“ gibt es allerlei Fantasievolles und Traditionelles zu essen und zu trinken.

Die Zuschauer wandeln lustvoll zwischen Aktionsbühnen und kulinarischen Ständen und lassen sich verzaubern. Man trifft sich, unterhält sich oder lässt sich unterhalten.

ca. 22:30 Uhr - im großen Visselsee
„Leuchtende Fontänen der Freiwilligen Feuerwehr Soltau“

Die Wasserorgel – das perfekte Zusammenspiel von Wasser, Licht und Musik.
Der emporschießende, an- und abschwellende Wasserstrahl, überkippend, zerstäubend, verebbend. Das bewegte Spiel des Wassers, eindrucksvoll gesteuert. Mit farbigen Lichteffekten, ausgewählter Musik und dem spiegelnden Widerschein auf der glänzenden Wasseroberfläche entstehen die harmonischen Kompositionen der Leuchtenden Fontänen.

Von 20 Männern bedient: Über 600 meist bewegliche Düsen auf 25 x 27 m Grundfläche, bis zu 30 m hohe Fontänen, 1.400 m Schläuche, 6.000 l Wasser pro Minute, 574 farbige Unterwasserscheinwerfer, ein Vorhang aus Wasser …

Wilhelm Hoyer KG Dieser Programmpunkt wird besonders unterstützt von der Firma Finke Mineralölwerk GmbH - ein Unternehmen der Hoyer Unternehmensgruppe.

Weitere Informationen und Bilder über die Leuchtenden Fontänen.

ca. 23:30 Uhr - über dem großen Visselsee
Zum Abschluss des Festivals lässt der Pyrotechniker Florian Graf v. Bothmer aus Lauenbrück den Himmel über dem See erstrahlen. Bothmer-Feuerwerke haben in Visselhövede Tradition: Er 'schoss' schon 2006, beim letzten "Leuchtfeuer", und 2008 beim Kirchenjubiläum das viel beachtete Großfeuerwerk.

Das Feuerwerk wird als Höhenfeuerwerk über dem Visselsee zu sehen sein. Es knüpft nahtlos an das Programm der Leuchtenden Fontänen an.

Florian v. Bothmer hat angekündigt, Formen und Bewegungen aus der Show der Leuchtenden Fontänen aufzugreifen und mit selten gezeigten Effekten sowie ganz speziellen Farben und Farbkombinationen an den Nachthimmel zu zaubern. Wer seine Arbeit kennt, der weiß, dass er seinen Feuerwerken immer eine besondere Choreographie zu Grunde legt. Man darf gespannt sein, wie er diese Aufgabe löst und man darf sich auf ein sensationelles Feuerwerkserlebnis freuen.

Lust auf Feuerwerk machen die Internetseiten der Bothmer Pyrotechnik GmbH.

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine Online-Reservierung möglich. Karten erhalten Sie nur im Vorverkauf und an der Abendkasse.


Vorbereitungen




Lustwandel








und Leuchtfeuer





Zum Abschluss der Knaller




Leuchtfeuer - der Visselhöveder Kultursommer 2009 wird organisiert von EigenArt Kultur e.V., Kultur- und Heimatverein Visselhövede e.V. und Theater Metronom