Theater

Montag, 4.9.  20 Uhr (ausverkauft)
Theater Metronom
Oskar und die Dame in Rosa
Eintritt: 12,-/8,- Euro


Theater: Oskar und die Dame in RosaDer zehnjährige Oskar hat Leukämie und weiß, dass er noch kurze Zeit zu leben hat. Seine Eltern sind Feiglinge und meiden das Thema. Nur die ehemalige Catcherin Oma Rosa hat den Mut, mit Oskar über seine Fragen nachzudenken. Sie rät ihm zum Dialog mit Gott. In seinen Briefen an Gott beschreibt Oskar, wie sich jeder Tag seines verbleibenden Lebens wie 10 Jahre verhält. So durchlebt Oskar auf wundersame Weise ein ganzes Menschenleben: Pubertät, erste Liebe, Eifersucht, Midlife-crisis und das Alter.

Karin Schroeder und Andreas Goehrt haben das zauberhaft philosophische Buch von Erik-Emmanuel Schmitt für die Bühne bearbeitet und in Szene gesetzt.

Oskar und die Dame in Rosa ist ein bewegendes Stück, das die Waage hält zwischen Witz und Sentiment, zwischen nüchterner Schilderung und warmherziger Erinnerung. Ohne Verschnörkelung, nicht auf die Tränendrüse drückend, dennoch traurig und humorvoll zugleich dargestellt von Karin Schroeder.

Musik: Mozartband Wien
Regie: Andreas Goehrt

Weitere Informationen über das Theater Metronom.








Leuchtfeuer - Visselhöveder Kultursommer: organisiert von EigenArt Kultur e.V., Kultur- und Heimatverein Visselhövede e.V., Theater Metronom und dem Künstler M.W. Reichert